Kultureinrichtungen

Findorff ist ein lebendiger Stadtteil mit einem breiten kulturellen Angebot. Besuchen Sie die zahlreichen Einrichtungen - sei es im im Konzert, im  Museen oder auf einer der vielen Sonderveranstaltungen.

Kulturzentrum Schlachthof

Logo Schlachthof

Das Kulturzentrum Schlachthof liegt am Rand der Bürgerweide, direkt am Hauptbahnhof Bremen. Von den alten Schlachthofgebäuden sind der Wasserturm, die Kesselhalle, ein Schornstein und das Bürogebäude erhalten.
Alle anderen Gebäude wurden 1981 trotz lautstarker Proteste und Besetzungen abgerissen. Seit 1980 wird in den erkämpften Räumen des alten Schlachthofs Kultur veranstaltet. Eine Kneipe im Haus und ein attraktives Außengelände mit Skaterbahn, Open-Air-Bühne und Sommergarten bilden den Rahmen des Zentrums und laden zu einem Besuch auch außerhalb unserer Veranstaltungen ein.
Konzerte und Theater, Diskussionen und Filme, Kunst und Parties sind fester Bestandteil des Schlachthofprogramms. Bei den Veranstaltungen begegnen sich Profis und Amateure, Avantgarde- und HipHop-Kultur, Skater und Kunsthistoriker.

Zugeordnete Einrichtungen

Kindertheater im Kulturzentrum Schlachthof
Medienwerkstatt im Kulturzentrum Schlachthof
Ponton 28 - Bremer Plattform für junge Kultur
Skateranlage am Kulturzentrum Schlachthof
Stadtkultur Bremen e.V.
Stand.UP - Kultur- und Kommunikationsverein für Schwule und Lesben in Bremen e.V.
theaterwerkstatt SCHLACHTHOF
Veranstaltungsbüro im Kulturzentrum Schlachthof
ZETT

Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Findorffstraße 51 · 28215 Bremen
Telefon 0421 - 37 77 50

Internet

Die Bremer Philharmoniker

Bremer Philharmoniker

Die Bremer Philharmoniker sind eine der tragenden Säulen des nordwestdeutschen Musiklebens. Das traditionsreiche Orchester mit einer fast 200-jährigen Geschichte ist innerhalb der Spielzeit nahezu täglich in Bremen zu sehen und hören, mit Philharmonischen Konzerten oder Opern, Benefiz-Konzerten oder musikalische Nachwuchsförderung, Kammermusik oder genreübergreifendes Projekten.

Bremer Philharmoniker GmbH
Plantage 13
D-28215 Bremen
Telefon 0421-626730
Internet

Bremer Rundfunkmuseum e.V.

Über 700 der schönsten Exponate auf 300 qm Ausstellungsfläche
Erleben Sie die faszinierende Welt der Schallaufnahme- und Wiedergabetechnik mit vielen beeindruckenden Klangbeispielen aus jener Zeit - vom Detektor über Einheitsempfänger, Raumklangwunder bis zur Mehrkanaltechnik. Ausstellungsstücke aus allen Bereichen können bei Führungen in Betrieb genommen und vorgeführt werden.

Im Jahre 1978 gründeten Funkbegeisterte Radio-Sammler das Bremer Rundfunkmuseum in einem Gebäude des alten Schlachthofes auf der Bürgerweide. Um alle Geräte zeigen zu können, musste das Museum im Januar 2000 in größere Räume umziehen. Das neue Domizil historischer Funktechnik - mit etwa viermal soviel Ausstellungsfläche - lautet seit dem  Findorffstr. 22 - 24.
Aktive Öffentlichkeitsarbeit, Sonderausstellungen und ein attraktives Programmangebot soll das Interesse des fachkundigen Funktechnikers ebenso wecken wie das des Rundfunkbegeisterten Laien.

Bremer Rundfunkmuseum e.V
Findorffstraße 22 - 24   · 28215 Bremen
Telefon 0421-35 74 06 

Internet

Freie KUNSTSCHULE Bremen e.V.

Logo Freie KKUNSTSCHULE Bremen

Die Freie KUNSTSCHULE Bremen e.V. ist eine außerschulische Bildungseinrichtung. Ihr Angebot bezieht sich auf den Bereich der künstlerisch ästhetischen Bildung. Sie hat seit 1991 die Rechtsform eines eingetragenen Vereins, dem 1992 die Gemeinnützigkeit zuerkannt wurde. Die Schule wird als freie Unterrichtseinrichtung von Künstlern geführt.
Gefördert vom Senator für Kultur und der Jugend Kunst Stiftung Bremen.

Freie KUNSTSCHULE Bremen e.V.
Plantage 13 – Eingang 23 · 28215 Bremen
Telefon 0421 – 69 21 25 44

Internet

HEINRICH BÖLL STIFTUNG Bremen

Die HEINRICH BÖLL STIFTUNG veranstaltet regelmäßig Vorträge und Seminare zu unserer Meinung nach aktuellen und interessanten politischen und kulturellen Themen. 

Die Landesstiftung in Bremen ist ein konstituierendes Element der neuen föderalen Bundesstiftung. In jedem Bundesland gibt es eine Landesstiftung der Heinrich Böll Stiftung. 

Bildungswerk Umwelt und Kultur in der Heinrich Böll Stiftung
Plantage 13 · 28215 Bremen
Telefon 0421 - 35 23 68 

Galerie Katrin Rabus

Katrin Rabus Kulturprojekte
Plantage 13 · 28215 Bremen
Telefon 0421 - 35 65 68

Internet

Das internationale Fernsehforum für Musik
Seit 2002 veranstaltet die Bremer Galeristin Katrin Rabus in Zusammenarbeit mit den Sendern der ARD, der Deutschen Welle und Arte, sowie der Stadt Bremen das INTERNATIONALE FERNSEHFORUM FÜR MUSIK unter dem Motto „Der Blick auf den Klang“, das 2014 bereits zum sechsten Mal stattfindet.
Neben einem facettenreichen Filmprogramm, das aktuelle filmischen Darstellungen von Musik aus Klassik und Moderne präsentiert und neue Trends im Musikfilm aufzeigt, wird es Diskussionsforen mit international renommierten Regisseuren, Produzenten und Fachleuten geben, etwa zu Konzert-Formaten im Internet, neuen Musik-Formaten im Fernsehen, im speziellen zur Darstellung Neuer Musik.

"Gute Musikfilme sind eine eigene Gattung – für den Kenner vertiefen sie das Konzerterlebnis, für den interessierten Laien öffnen sie das Verständnis für eine andere Welt." - Mehr zur Idee und Geschichte des Festivals
erfahren unter: www.fernsehforum-musik.de

Plantage 13, 28215 Bremen
Tel +49 (0)421 35 65 68

Internet